Pacemaker bei der BSV Winterlaufserie

Erster Lauf der BSV Winterlaufserie über 10km. Mal wieder Zeit für mich mein Tempogefühl unter Beweis zu stellen. Diese Art Läufe nutzen die “Eheleute Leuendorff” traditionsgemäß für die Schulung des Tempogefühls und als “Tempodauerlauf unter Wettkampfbedingungen“.

Wie das abläuft: Ganz einfach, Stephan läuft das Tempo von dem er denkt das seine Frau das Laufen kann/soll/will und versucht währenddessen die “Einwände von Hinten” zu ignorieren.

Diesmal musste / durfte sich auch Christian “einreihen”.

 

 

Ja Reiner, das ist Fett

Ja Reiner, das ist Fett

Bei idealem Laufwetter ging es mal wieder auf die vier Runden um das Sommerbad in Berlin Wilmersdorf. Wie immer in sehr konstantem Tempo. Diesmal mit nur sehr wenigen “Einwänden” bzw. “Zwischenrufen” aus den hinteren Reihen. Das Tempo passte also :)

 

Langer Schritt

Langer Schritt – ist auch nötig bei dem Tempo :)

Am Ende waren Alle mit meiner “Dienstleistung” zufrieden.

Anja schon wieder "jut druff"

Anja schon wieder “jut druff”

Anja ist schon in erstaunlich guter Form und für meinen Freund Christian sprang sogar eine neue persönliche Bestzeit heraus. Als verspätetes Weihnachtsgeschenk sozusagen :)

2014 fängt also schonmal sehr gut an :)

Run on!

Stephan

Tags: , ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. Cool runnings bei der BSV-Winterlaufserie | Slowtwitch.de - 1/29/2014

    […] Serie beginnt mit einem 10er, auf dem ein 15km-Lauf folgt und endet traditionsgemäß mit einem Halbmarathon. Alles auf der […]

  2. “Wie der Wind” – Anjas schnelle Füße | Slowtwitch.de - 3/16/2014

    […] Heute mal ohne Ihren Hasen. […]

Leave a Reply