IRONMAN France 2009 – Finished

Nach all dem Warten der letzten Woche(n) war es dann Gestern so weit.
Um 6:30 Uhr fiel der Startschuss zum 5. IRONMAN France-Nice.

[singlepic id=158 w=320 h=240 float=center]

Für mich sollte es der 3.Langdistanz-Triathlon in 12 Jahren und der 2. innerhalb von 2 Jahren werden.
3,8 km Schwimmen im Mittelmeer, 180 km durch die Seealpen und ein abschließender Marathon an der Cote D’Azur.
Mein Ziel war es einen „passablen“ Marathon zu laufen und das Ganze unter 11 Stunden zu beenden.

Schwimmen … mit Umwegen.

Schwimmen im Mittelmeer – daran habe ich keine guten Erinnerungen. Habe im Winter aber hier mehr im Schwimmen gemacht und war daher sehr gespannt wie sich das nun im „Live-Betrieb“ verhalten würde.
Es galt 2 Runden (eine 2,4 km und eine 1,4 km) zu Schwimmen. Nachdem ich noch meinen Mitstreitern vor dem Start erklärt hatte wo es lang geht fand ich mich nach gut einem Drittel des Weges auf dem falschen Kurz wieder.

[singlepic id=157 w=320 h=240 float=center]

Ich habe mich nicht aus der Ruhe bringen lassen und die 2. Runde lief viel besser, so das ich nach 1:15h an Land war. Das sind gleich 7 min schneller als bisher und im Meer und mit Umweg! Dann hatte ich auch endlich die nötige „Ruhe“ um den Zuschauern vor die Füsse zu kotzen – das mit dem vielen Salzwasser ist nicht Meins :)

Rad – Ich Liebe es !

Radfahren ist im Gegensatz zum Schwimmen ja meine geliebte Disziplin. Da ich aber wusste, das es eine sehr schwere Strecke sein sollte und ich nicht zu viele „Körner“ auf eben Dieser lassen wollte, habe ich mich bewusst sehr zurückgehalten.
Zur Strecke: ein TRAUM !
Unter Anderem ein 20 km Anstieg und rasende Abfahrten in traumhafter Landschaft. Für Alle, die gerne Rad fahren, ist diese Strecke ein Muss!
Die Abfahrten sind echt nix für Weicheier! Technisch sehr anspruchsvoll. Daher hab es auch eine Reihe von sehr schlimmen Stürzen!
Mein Bike-Setup würde ich bei einem nochmaligen Start allerdings ändern. Die Zipp-Laufräder waren bergab nicht gerade leicht zu steuern.
Nach „entspannten“ 5:41h ging es dann auf dem Marathon.

Der Ironmarathon – der etwas andere Lauf.

Der Marathon innerhalb einer Triathlon-Langdistanz hat mit einem „normalen“ Marathon nicht wirklich viel gemeinsam.
Nach 7h geht man schon etwas „entleert“ auf die 42 km. Ein Traum wäre es gewesen, diesen Lauf in 3:30h zu Laufen. Das wäre ein Schnitt von 5 min/Km.
Jetzt nicht „sooo“ schnell – sollte man meinen.
Die ersten 21 km konnte ich dann auch dieses Tempo halten. Dann, zwischen km 22 und 34 kommt das, das „IRONMAN“ ausmacht : Viel Aua und „durchhalten“.

[singlepic id=156 w=320 h=240 float=center]

Gegen Ende des Rennens sah ich, das mein Ziel, unter 11h zu bleiben, noch drin war und ich gab nochmals „Gas“.
Mit einer Marathon-Zeit von 3:43h und einer Gesamtzeit von 10:51 h war ich als gesamt 389. im Ziel – nur 3 min. von meiner 12 Jahre alten Bestzeit entfernt – und diese Strecke war wesentlich  anspruchsvoller als seiner Zeit in Roth :)

Mit meiner Leistung bin ich zufrieden. Viel gelernt und es hat „Spass“ gemacht.

Man soll den Tag aber tatsächlich nicht vor dem Abend loben !

Im Ziel angekommen – und keine Anja da. Auf den Runden zuvor habe ich sie jedes Mal gesehen – gar nicht Ihre Art.
Auf dem iPhone 1000 Nachrichten. Anja war mit einem Radfahrer kollidiert und musste in Krankenhaus!

Platzwunde am Kopf und das Schlüsselbein ist gebrochen.
Es tut mir unendlich leid für Anja, das sie nun nicht – wie geplant – in 2 Wochen in Roth starten kann. Wichtiger ist aber, das nicht schlimmeres passiert ist.
DANKE Anja, das Du dabei warst !!!

Und 100.000 Dank an Steffi, ohne die wir ganz schön aufgeschmissen gewesen wären.

DANKE Steffi !!!!!

Nun heißt es Kräfte sammeln für den Heimweg.

RIDE ON

Stephan

Fotos und Videos folgen.

Tags: , , ,

22 Responses to “IRONMAN France 2009 – Finished”

  1. 6/29/2009 at 12:30 pm #

    Hey alte Robbe! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH. Du bist unser Held! Aber dit weißte ja ;-)

    Du genießt hoffentlich noch ein paar schöne Tage dort unten und dann sehen wir uns zum großen Abschiedsbesäufnis ;-)

    Rock on!

  2. 6/29/2009 at 12:39 pm #

    Hi Muddi,

    GRATULATION ! Du bist jetzt ein wahrer Vaddi !

    Wir sind stolz auf Euch ! Grüße an Anja und schnelle Genesung! Wir müssen uns jetzt wohl etwas zu Eurer Belohnung einfallen lassen …. na mal nachdenk !

  3. 6/29/2009 at 1:03 pm #

    RESPEKT !!!! und viele Grüße und gute Besserung an Anja !

    Stephan MZ

  4. 6/29/2009 at 1:20 pm #

    Glückwunsch, tolle Leistung!

    Viele Liebe Grüße an Anja, es tut uns so leid und wir hoffen, dass sie schnell gesund wird.
    Sehen wir uns in Frankfurt?

    Heike + Andi

  5. tfrank
    6/29/2009 at 1:33 pm #

    GLÃœCKWUNSCH!

    Ging ja alles ziemlich gut bei Dir – hoffe, dass Anja schnell wieder ok ist – Schlüsselbeinbruch ist schon eklig

    TF

  6. 6/29/2009 at 1:35 pm #

    Hi Stephan,

    klasse! Ein wahrer Ironman! Freu mich das Du Dir Deinen „Unter-Elf-Stunden-Wunsch“ erfüllen konntest. An Anja (*aua*) viele viele Gute- Besserungs-Wünsche!!

    Liebe Grüße von
    Christian + Anja + Leo

  7. 6/29/2009 at 1:36 pm #

    Hallo Stephan und ein großes RESSSSSSSSSSSPEEEEEEKT

    Super Leistung – Herzlichen Glückwunsch !

    Nun aber erst einmal cool down und relaxing – hast es Dir ja verdient !!!!

    ab’a nun zu Anja: Alles Gute und vor allem Gute Besserung!

    Viele Grüße aus Hamburg

    Ciao Sandra & Lutz

  8. 6/29/2009 at 1:41 pm #

    Hi Stephan,

    super Ergebnis und ganz großer „RESPEKT“

    Herzlichen Glückwunsch zur tollen Leistung !

    UND vor allem an Anja: Viele liebe Grüße und GUTE BESSERUNG !!!!!!!!

    Soweit hier aus dem hohen Norden – aus HH

    Ciao Sandra & Lutz

  9. Levi
    6/29/2009 at 1:43 pm #

    Hi Großer,

    nicht nur im Kicker erste Sahne, sondern auch im Ironman.
    Herzlichen Glückwunsch, freu mich das du so gut durchgekommen bist, bis auf das kleine verschwimmen und das darauffolgende aufstoßen :-)

    Kannst sehr stolz auf Dich sein.
    Viele Grüße und gute Besserung der armen Anja.

    Levi

  10. 6/29/2009 at 1:44 pm #

    Hi Stephan,

    RESPEKT – Ald’a Herzlichen Glückwunsch zur super Leistung !

    und an Anja ein ganz großes GUTE BESSERUNG !!!!!!!!!

    Viele Grüße aus dem hohen Norden, aus Hamburg

    Sandra und Lutz

  11. 6/29/2009 at 3:52 pm #

    Great Job Stephan, I need to find a better german to english web page translator but you did great!

    Run on,
    Joel

  12. 6/29/2009 at 7:41 pm #

    Super Leistung!!!! War wohl dein Tag.
    Bin auf eure Berichte gespannt.

    Grüss Anja ganz lieb von mir. Sag ihr gutte Besserung.
    Kommt gut nach Hause.
    Habe die Zoot-Textilien bei mir.

    Bis in Berlin Sunny

  13. 6/29/2009 at 9:18 pm #

    Glückwunsch für die sehr gute Leistung! Und gute Besserung an Anja!

    Schöne Grüße
    Rafal

  14. Peter
    6/29/2009 at 10:24 pm #

    Super Finish. Glückwunsch. An Anja viele Grüße und gute Besserung

    4xAcampora

  15. Marco
    6/30/2009 at 3:53 pm #

    Hi Stephan,

    wahnsinns Wettkampf und das bei der Strecke, sowie ein ziemlich cooler Bericht und H-Page.
    Respekt von einem, der alles noch vor sich hat und mittlerweile nen Streifen in der Hose;-)

    An dieser Stelle aber auch noch ganz viel Kraft und Grüße an Anja und natürlich auch an Dich.Wenn Ihr Hilfe benötigt…Gebt Zeichen und Nachricht.

    So long Marco

  16. stephan
    6/30/2009 at 8:04 pm #

    DANKE an Alle für die netten Comments

    Wir sind zZ auf der Rücktour und es geht allen den Umständen entsprechend.

    Details wenn wir wieder in Berlin sind.

    Stephan

  17. Buba
    7/1/2009 at 8:49 pm #

    Zunächst mal eine gute Besserung an Anja. So ein Mist. Sie ist jetzt sicher furchtbar traurig. Hoffen, es geht ihr bald besser.

    An Dich herzliche Glückwünsche und danke, dass Du uns mit Deinem tollen Bericht quasi hautnah an Deinem Ironman teilhaben lässt.

    Liebe Grüße
    Buba und Sandra.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Twitted by snoske - 6/29/2009

    […] This post was Twitted by snoske […]

  2. Slowtwitch.de » IRONMAN Nizza – Impressionen - 7/3/2009

    […] Ironman Nizza ist […]

  3. Slowtwitch.de » Weiter geht’s – Havelberger Hafentriathlon - 7/25/2009

    […] 4 Wochen nach meinen letzten Triathlon – dem Ironman Nizza – war ich heute am Start des 3. Havleberger Hafentriathlons über die […]

  4. Tritime Magazin – Pulitzer-Preis wartet :Slowtwitch.de - 9/9/2009

    […] ist dort die leicht geänderte (für das “normale” Publikum halt :) ) Version meines Ironman France Posts zu […]

  5. Been there, done that – Die Liste | Slowtwitch.de - 8/14/2013

    […] Nizza Triathlon (Ironman Nizza) […]

Leave a Reply