Manchmal geht’s halt nicht – DNS Welle beim Winterduathlon

no-running-250x300

Viel Lärm um Nichts“ könnte man denken. Im Vorfeld des SISU-Winteduathlons gab es viele Berichte, Interviews und Videos. Den einen oder anderen Favoritencheck und und und.

Und dann: Nicht am Start ? Weder der Vorjahressieger Micha Kopf noch Frauensiegerin Anja Leuendorff waren am Start. Somit gab es in diesem Jahr neue Sieger bei der „inoffiziellen Winterduathlonweltmeisterschaft„.

Micha war auf Grund von seinen bekannten Verletzungen nicht angetreten. Bei Familie Leuendorff war dann kurzfristig „der Wurm drin.“ Mit einem Kleinkind ist halt nicht immer alles planbar.

Vielleicht war es auch ganz gut für die eine oder andere Verletzung die uns seit geraumer Zeit plagen, aber am Abklingen sind.

Herzlichen Glückwunsch an Max Meißner, für den es uns ganz besonders freut und Antje Ungewickel !

We’ll be back !

Tags: , , ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. “Doppelpodium” bei der Mountain Challenge | Slowtwitch.de - 3/22/2015

    […] das unsere “Crossduathlon – Saison” mit einem “Nichtstart” beim SISU-Winterduathlon begonnen hatte, endete diese heute dann noch sehr erfolgreich. Recht spontan hatten wir die […]

Leave a Reply