Marathon trotz Zahn-OP ?

42 Kilometer zu laufen stellt an jeden hohe Anforderungen. Egal ob man auf der Jagd nach der persönlichen Bestzeit ist oder „nur“ ins Ziel kommen will.
Auch wenn man – wie in meinem Fall – diese Distanz mehrfach absolviert hat, ist man immer darauf bedacht, gut vorbereitet zu sein.

Für mich gibt es im Grunde zwei Arten von Marathon – naja, vielleicht sogar vier:

  • Den Marathon in Bestzeit laufen
  • Den Marathon als Pacemaker für einen anderen Läufer laufen
  • Den Marathon auf Platzierung laufen
  • Den Marathon im Rahmen eines Ironman laufen

Diese Arten unterscheiden sich in der Herangehensweise bzw. der Durchführung und auch in der Vorbereitung.

In diesem Jahr wollte ich den Berlin Marathon als Pacemaker für meine Frau Anja laufen. Oder „einfach“ als gemeinsames Laufevent.
Ich hatte zwei Wochen zuvor die Weltmeisterschaft in der Langdistanz Duathlon absolviert und war so natürlich noch nicht komplett regeneriert, um meine Bestzeit in Angriff zu nehmen.

Ich wusste allerdings vorher, dass ich diese beiden Events in dieser Reihenfolge haben werde und hatte daher drei Wochen vor der WM angefangen, den Mikronährstoff Ubiquinol zu testen.
Mit der Einnahme von Ubiquinol hatte ich versucht, meine Regeneration zu unterstützen.
Ich nahm anfangs eine Kapsel am Tag.

Aber das genau ist Ubiquinol?

Ubiquinol ist die aktive, nicht-oxidierte und am besten bioverfügbare Form von Coenzym Q10. Sie ist direkt vom Körper nutzbar. Zudem ist Ubiquinol eines der stärksten fettlöslichen Antioxidanzien im Körper.

Im Grunde also die aktive Form von Coenzym Q10.

Warum ?
Die Mehrfachbelastung durch meinen Job, die Familie und viel Sport, lässt sich zwar ganz gut verkraften, aber in Hochzeiten versuche ich meinen Körper zu unterstützen.
Gerade in der Zeit um die WM und kurz vor dem Marathon sollte sich das auszahlen.
Meine Erholung und die Leistungen im Training hatten sich verbessert. Klar, wird man durch Training besser, das ist ja das Ziel des Ganzen, aber die Erholung ist die Zeit, in der der Fortschritt gemacht wird. Hier konnte mich Ubiquinol gut unterstützen.
In der Zeit nach dem Powerman Zofingen fühlte ich mich schneller erholt als sonst. Ich konnte früher anfangen, wieder stärkere Reize zu setzen.
Jetzt kam es aber zu einem ungeplanten „Zwischenfall“ kurz vor dem Berlin Marathon.

Ich litt unter sehr starken Zahnschmerzen und beim Arztbesuch wurde mir sofort der letzte Weisheitszahn entfernt.
Eine Operation fünf Tage vor dem Marathon.

 

Ubiquinol

Ubiquinol

Es ist natürlich keine gute Idee, einen Marathon mit einer potentiell offenen Wunde im Mund zu laufen und ich möchte an dieser Stelle auch ganz klar machen, dass ich es niemandem rate!

Mir war klar, dass ich nur an den Start gehen würde, wenn ich gesund bin!
Ich erhöhte die Ubiquinol-Dosis auf 3 Kapseln am Tag. Fakt ist, dass ich keine unerwünschten Nebenwirkungen merken konnte. Im Gegenteil – ich hatte den Eindruck, als würde die Heilung sehr gut vorangehen und ich konnte die Schmerzmittel schon nach 24 Stunden absetzen.

Meine Ubiquinol Dosis

Meine Ubiquinol Dosis

Ich habe mich schlussendlich entschieden, den Marathon zu laufen und ihn bei Beschwerden abzubrechen. Am Ende lief es für Anja nicht wie erwartet, aber ich konnte den Marathon trotz Zahnschmerz und Regen beenden.

Ob das nun an der Verwendung von Ubiquinol liegt oder nicht, fest steht, dass es mir doch sehr geholfen hat.

Ich werde Ubiquinol Q10 nun weiter verwenden, da ich nur gute Erfahrungen gemacht habe. Interessant wird es dann in der kalten Jahreszeit und in Bezug auf die zu erwartenden Trainingsleistungen.

Es bleibt also spannend.

 


>

 

Weitere Informationen zu Ubiquinol gibt es hier: https://www.ubiquinol.info/

RIDE & RUN ON!

Stephan

Trackbacks/Pingbacks

  1. Stephans Testbericht – Ubiquinol - 11/18/2019

    […] Biogena Ubiquinol © Stephan Leuendorff Marathon trotz Zahn-OP ? […]

Leave a Reply