Teilchenbeschleuniger – 1. Sisu-Sprint

Man das war ne Woche .. erst der Irontown-Tirathlon, dann die Firmenstaffel und nun schon Abschluss der Vorbereitung auf Nizza noch den Sisu-Sprint über 750m Schwimmen – 20 km Rad und 5 km Laufen.
Der Zeitgleich mit dem Halbmarathon und dem Triathlon der 13. Atomiade, der „Olympischen Spiele“ der Forschungseinrichtungen, ausgetragene Triathlon fand heute in Güterfelde bei Berlin statt.
Dank der Atomiade war es sogar ein internationales Starterfeld :)

Die Idee sich mal am Schwimmstart vorne hin zustellen, war keine Gute. Ich bekam nur Tritte und Schläge ab.

[singlepic id=146 w=320 h=240 float=center]

Merke: „Kannst du nicht Schwimmen, stell dich hinten an !“.
Mit der 2. schnellsten Radzeit des Tages konnte ich dann als 8. auf die abschließenden 5 km gehen. Mit exakt der gleichen Zeit wie am Donnerstag bei der Team-Staffel, welche heute die 4. 3.Laufzeit war, wurde ich dann 5. und 1. in meiner Altersklasse.

[singlepic id=147 w=320 h=240 float=center]

Ein gutes Ergebnis, das mich sehr positiv für meinen Auftritt in Nizza stimmt :)

„Kamerakind“ Anja hat eine kleine Sequenz vom Wechsel Schwimm/Rad gedreht:

Der Sisu-Sprint war ein KLASSE Wettkampf mit spitzen Organisation – DANKE an das Team ! Das hat richtig Spass gemacht !

TRAIN ON

Stephan

Tags: , , , ,

2 Responses to “Teilchenbeschleuniger – 1. Sisu-Sprint”

  1. 6/14/2009 at 10:15 pm #

    Glückwunsch!

    Gab’s nur 2 Starter in deiner Altersklasse?

    Schöne Grüße
    Rafal

  2. 6/15/2009 at 7:27 am #

    Super Stephan, herzlichen Glückwunsch!

    Grüße aus Bad Vilbel

    Heike und Andi

Leave a Reply