Holzmedaille in Ruppin

AK-Sieger Ruppin

Wie jedes Jahr um diese Zeit treffen sich die eingefleischten Fans des Duathlons (bekanntlich eine Spezialdisziplin innerhalb einer Radsportart) im Dorf Zechlin zum traditionellen Ruppiner Duathlon.
Wegen der familiären Atmosphäre und der ehrlichen Strecke eines meiner Lieblingsrennen. In diesem Jahr gab es sogar einen Teilnehmerrekord. „Dat Janze“ wird also immer beliebter.

Anja war wieder als rasende Reporterin im 9. Monat am Start. Da es ja jetzt jeden Tag „losgehen“ kann, ist es nocht immer selbstverständlich, das Sie mitkommen und ich überhaupt Starten kann.

Daher genießen wir diese Ausflüge besonders. Diesmal waren sogar Ramona und Lutz mit dabei und Augustin bestritt seinen ersten Duathlon. Wie gesagt: ein schöner Ausflug.

Nach meinem Sieg vor 2 Jahren und den guten Ergebnissen in diesem Jahr, hatte ich mir eine gute Platzierung im sehr gut besetzten Rennen zugetraut. Natürlich war „ÃœberMichaelKopf“ mal wieder unschlagbar. Ab Platz 2 war es aber richtig eng und somit spannend für die mitgereisten Fans :)

Ich also auf Platz 10 nach dem ersten Lauf in die Wechselzone und dank perfektem Wechsel auf Platz 8 rauf auf’s Rad :)

Transition king

Transition king

Der „Raddruck“ der letzten Jahre war nicht zu 100% da, aber es reichte um auf Platz 3 liegend ein weiteres Mal auf die 5 km Laufrunde gehen zu können.

Unmounting like a pro

Unmounting like a pro

Und Clubber sollte mit seiner Vorhersage Recht behalten:

wie man sieht:

The Sufferfest

The Sufferfest

Dann ging es Schlag auf Schlag. Nach einigen Positionswechlsen kam ich – zwar total fertig, aber zufireden- als 4. ins Ziel und konnte mir die „Holzmedaille“ abholen. Das reichte dann knapp zum Sieg in der Altersklasse, was den anschließenden Besuch bei Mc Donalds rechtfertigte :)

Danke an Ramona und Lutz für die weltklasse Fotos !

 

RACE ON !

Tags: , ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. Stephan wird Deutscher Meister im Duathlon | Slowtwitch.de - 5/2/2013

    […] sah tatsächlich nach einer Wiederholung der Rennens in Neuruppin aus, als Dieter eingangs der letzten Runde Krämpfe bekam und etwas […]

  2. 2013 – Was für ein Jahr! – Ein Rückblick | Slowtwitch.de - 10/15/2013

    […] – was natürlich nicht immer leicht war. Mit neuer Bestzeit wurde ich 4. in Ruppin und war so voll “on track” für die […]

Leave a Reply