Sieg beim Liepnitzseelauf

liepnitzsee

Nach ein paar Wochen Training über die verschneiten Osterfeiertage kommt jetzt die Zeit der Duathlons.
Als eine Art „Test“ für die kommenden Rennen habe ich mir den 8km Lauf rund um den Liepnitzsee ausgesucht.
Wie schon der Liepnitzsee-Triathlon im letzten Jahr ist der Liepnitzseelauf schon fast eine lokale Pflichtveranstaltung.
Es geht, wie beim Triathlon, ein Mal um den See (es werden auch ein 15 km und ein 25 km Lauf angeboten). Die Strecke hat 70 Höhenmeter die im lezten Streckendrittel in „Rampenform gereicht“ werden.

Es war tatsächlich etwas ungewohnt bei 17 Grad plus und ohne Schnee zu Laufen – verstörend geradezu. Die Laune aller Teilnehmer und Zuschauer war dem entsprechend fanstastisch.
Meine Anja war natürlich auch wieder mit dabei – Ja, als Zuschauer! :)

Schon am Start vorne mit dabei

Das Rennen verlief wenig spektakulär. Bis km 3 lief eine 5er Spitzengruppe zusammen. Dann ging das „Rennen“ los und im Grunde waren die Platzierungen dann auch klar.
Als 2. des Rennens und Sieger der Altersklasse ging’s dann ins Ziel und ich würde somit den „Testlauf“ als gelungen bezeichnen.

Als Preis gab’s ne Tasse, deren Motiv eine Woche vorher noch top-aktuell war :)

RUN ON !

Stephan

Tags: ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. Es heißt TRIathlon! – Podium beim Liepnitzsee Triathlon | Slowtwitch.de - 6/26/2013

    […] kannte die Strecke natürlich schon, zuletzt ging es hier für mich im April beim Liepintzseelauf lang. Daher war mir klar, das die Runde alles Andere als flach ist – gut für mich. Am Ende […]

  2. Anja siegt dank Heimvorteil beim Liepnitzseelauf | Slowtwitch.de - 10/14/2013

    […] Im Frühjahr noch hochschwanger am Streckenrand und im Herbst schon wieder  ganz oben auf dem Treppchen. […]

  3. 2013 – Was für ein Jahr! – Ein Rückblick | Slowtwitch.de - 2/10/2014

    […] Deutschland wurde weiter trainiert und die ersten guten Ergebnisse bei den Cross-Duathlons und Läufen zeigten, das ich auf dem richtigen Weg […]

Leave a Reply