Es muss nicht immer Mallorca sein

IMG_6672

Klar, Spanien war für uns in den letzten Jahren immer das „Reiseziel“ der Wahl, wenn es um Trainingslager ging. Und das ist auch absolut richtig so ! Mallorca ist die Insel, der Ort, wenn es ums Radfahren geht – keine Frage.

In diesem Jahr soll sich das ändern. Nun haben wir die Möglichkeit gemeinsam als Familie in Italien die Osterferien verbringen zu können – Anja ist ja nun das „Schulpflichtige Kind“ in der Familie :)

Unser Ausgangspunkt ist zur Zeit Montogrotto Terme, ca 60 km südlich von Venedig. Hier kann man sowohl flach – sehr flach fahren, als auch sehr wellig. Echte Berge gibt es hier nicht, dafür ein 50m Becken mit sehr warmen Thermalwasser.

hmm warm :)

hmm warm :)

Da geht dann selbst Stephan gerne rein. Fangopackungen gibt’s auch noch :)

Po-Ebene :)

 Zwar ist die „Po-Ebene“ nicht weit, aber man kann auch hervorragend in den „Euganeischen Hügeln“ „unflach“ fahren.

Unflach geht auch

Unflach geht auch

Auch wenn die internen Bezeichnungen mit „der Kleine Puig“ oder „Die kleine Pollenca Steigung“ einem dann doch schon etwas „spanisch“ vorkommt :)

Wir können bis auf kleine Unterbrechungen sehr gut trainieren – Alle drei !

Auf geht's Mama !

Auf geht’s Mama !

 

 

Wenn es das italienische „High-Speed“ Internet zulässt, gibt es dann auch ab un zu ein kleines Update.

Bis dahin

„Buenos Aires“ oder „Frohe Ostern“

Tags: , , ,

One Response to “Es muss nicht immer Mallorca sein”

  1. Dennis
    4/2/2015 at 7:45 am #

    Euer Blog ist der Hammer! Viel Spass noch.

    Ps. In Berlin schneit es…. kein Witz.

Leave a Reply