Siege beim Ruppiner Duathlon

Screen Shot 2018-04-23 at 10.38.58

Der Ruppiner Duathlon ist für die Familie Leuendorff ein ganz besonderer Wettkampf.
Nicht nur lieben wir die familiäre Atmosphäre der Veranstaltung und uns liegen die Strecken, es war auch das erste Rennen zu dem wir gemeinsam angereist sind noch bevor wir zusammen waren.

Von daher waren wir froh das es uns möglich war in diesem Jahr gemeinsam am Start sein zu können.
Anders als in den Jahren zuvor war der Start nicht im Dorf Zechlin sondern in Kagar – quasi „auf der anderen Seite des Sees„.
Damit veränderten sich die Strecken etwas und die Laufstrecke wurde ca. 1 km länger, was dem Spass aber keinen Abbruch tun sollte.

Wie immer war ein starkes Feld beim Kampf um die Berliner Meisterschaft und den Gesamtsieg angereist.
Im Frauenrennen legte die starke Läuferin Denise van Elk einen sehr schnellen ersten Lauf vor und ging mit über zwei Minuten Vorsprung auf Anja auf die Radstrecke. Hier gelang es Anja mit einer soliden Fahrt den Rückstand wettzumachen und ging mit über drei Minuten Puffer auf die abschließenden sechs Kilometer.

Ride on!

Ride on!
Foto: Dennis Dinter

Der Sieg war Anja damit nicht mehr zu nehmen und sie konnte glücklich einen weiteren Sieg beim Ruppiner Duathlon und die Berliner Meisterschaft feiern.

Siegerin

Siegerin

Im Herrenrennen ging es gewohnt knapp zu. Stephan hatte nach dem ersten Lauf „nur“ eine Minute Rückstand auf die Spitze und war in der Lange diesen (bis auf den späteren Sieger Thomas Gogolin vom MSV Tripoint/Ffo.) bis auf 30 Sekunden zu verkürzen und als Vierter zum zweiten Wechsel zu gelangen.

Run on !

Run on ! Foto: Dennis Dinter

Leider sorgte ein Krampf beim Radabstieg dafür das dieser Rückstand dann wieder größer wurde :/
Stephan konnte den Krampf aber „verwalten“ und so mit einem einigermaßen soliden Lauf die Gesamt Vizemeisterschaft und den Sieg in der Altersklasse vor Zwift-Fan Michael Richter und Altmeister Steffen Rada absichern.

Spaßvögel

Spaßvögel

Ein schöner Erfolg auf den wir sehr stolz sind.

Hier noch eine Zusammenfassung im Bewegtbild für alle die nicht mehr lesen wollen:

Einziges „Manko„: Es gab in diesem Jahr nicht mehr die „traditionellen“ Kaffeetassen … naja die Gläser sind auch schön :)

RIDE und RUN ON!

Anja & Stephan

Tags:

No comments yet.

Leave a Reply