Warum digitale Sportwetten den traditionellen Sektor abgehängt haben

Quelle: Stocksnap

Quelle: Stocksnap

Wer heutzutage wetten will, findet die traditionellen Wettbüros, aber neuerdings auch Online-Buchmacher in großer Zahl vor. Beide Wettanbieter ermöglichen jedoch ein völlig unterschiedliches Wetterlebnis, da sie sich in vielen Bereichen voneinander unterscheiden – hauptsächlich hinsichtlich der benutzten Technologien. Das Wetten an sich ist nicht erst um ein Phänomen der Moderne, schon in der https://www.welt.de/ war das Setzen auf sportliche Wettkämpfe ein beliebter und zentraler Bestandteil des Sporterlebnisses – mehr dazu auf . Es nahm aber erst viele Jahrhunderte in Anspruch, bevor die Branche richtig kommerzialisiert wurde. Was zeichnet die moderne Sportwettenwelt also aus?

Traditionelle Wettbüros

Über viele Jahrzehnte hinweg hatten traditionelle Wettbüros ein Monopol auf dem Sportwettenmarkt. Damals mussten Sportwetter in die Büros der Buchmacher gehen, um ihre Tipps abschließen zu können. Standardmäßig findet man dort eine Reihe von Bildschirmen vor, auf denen diverse Sportereignisse live übertragen werden. Mit den Spielscheinen ist man in der Lage, seine Tipps zu notieren und an den dortigen Automaten oder Mitarbeiter weitergeben. Da man dort Sportereignisse live verfolgen kann, gibt es häufig die Möglichkeit, auch diverse Snacks vor Ort zu kaufen. Gewinnt man einen Spielschein, kann man sich das Geld entweder bar auszahlen oder aufs Bankkonto überweisen lassen. Der größte Vorteil dieser traditionellen Art des Wettens besteht in dem Kontakt mit anderen Menschen, da man die Wartezeit zum Sozialisieren nutzen kann. Atmosphärisch dicht, erinnern die traditionellen Wettbüros immer auch ein wenig an Filme wie Snatch, die ein ganz bestimmtes Milieu abbilden, wie auf https://www.kino.de/ erläutert wird.

Quelle: Unsplash

Quelle: Unsplash

Online-Buchmacher

In den letzten Jahren haben die Online-Buchmacher große Marktanteile erobert. Dieser Erfolg der Online-Branche hat gleich mehrere Gründe. Auf der einen Seite ist das Angebot hier um einiges größer als in den Wettbüros. Während diese traditionellen Anbieter meist nur einige wenige Sportarten im Angebot haben, findet sich bei Online-Sportwetten eine breite Auswahl wieder. Beispielsweise auf https://www.betfair.com/de findet man nicht nur das traditionelle Angebot von Fußball, Tennis, Basketball und Eishockey, sondern auch Gaelic Games, Mixed Martial Arts, Darts und mehr. Es wird also ein größeres Zielpublikum angesprochen, da auch vergleichsweise kleinere Sportarten vertreten sind. Beim beliebtesten Sport, dem Fußball, wird der Unterschied ebenfalls sehr deutlich. Hier ist das Ligenangebot online viel ausgeprägter. Es verwundert auch nicht, dass Onlineanbieter hier mehr Zulauf erhalten, denn der Fußball in Deutschland boomt. Alleine der Profifußball konnte 2018 mehr als vier Milliarden Euro Umsatz machen, wie auf https://www.dfl.de/ berichtet wird. Dadurch kann man sich sicher sein, dass Fußball auch in Zukunft eine zentrale Rolle bei Online-Sportwetten einnehmen wird.

 

"P2090021" (CC BY-ND 2.0) by gnislew
P2090021“ (CC BY-ND 2.0) by gnislew

Die Technologie macht den entscheidenden Unterschied

Der größte Erfolg der Online-Branche liegt jedoch am Internet und den verwendeten Technologien. So ist man online in der Lage, nach den besten Quoten zu recherchieren, ohne sich dafür anstrengen zu müssen. Dies ist bei den traditionellen Buchmachern nicht so einfach. Hier müsste man persönlich von Wettbüro zu Wettbüro gehen, um eine Übersicht erhalten. Damit fehlt dem traditionellen Wettmarkt schlichtweg die Transparenz. Die Software der Online-Buchmacher ist ein weiterer wichtiger Aspekt. Unternehmen wie Kambi, SBTech und andere Hersteller liefern hier die hochwertige Software, die für das Anzeigen von Quoten in der Onlinewelt verantwortlich ist. Diese sind wesentlich weiter entwickelt, als die Softwarelösungen der herkömmlichen Wettbüros. Oftmals erhält man dadurch eine bessere Übersicht, aber die größte Stärke der online Branche ist die Genauigkeit. So kann man dank der Online-Software viel schneller auf Veränderungen reagieren. Dazu zählen auch Wetten auf ganz spezielle Ereignisse, die offline nicht möglich sind. Wer spontan auf einen Freistoß wetten will, kann dies bei den Online-Buchmachern ohne Probleme machen. Wenn der traditionelle Wettmarkt in der Zukunft mit Onlineanbietern mithalten will, ist hier noch einiges an technologischer Aufholarbeit notwendig.

No comments yet.

Leave a Reply