Locker mit Startnummer – geht das?

Am Sonntag findet der Berliner Halbmarathon statt. Eigentlich hatte ich geplant zu starten, aber Chef-Coach Jürgen war von dieser Idee nicht begeistert. Es gibt zwei Gründe: Zum einen ist das sehr umfangreiche Trainingslager gerade zwei Wochen her und zum anderen, der eher wichtigere Grund, dass der nächste Trainingsblock in der kommenden Woche starten soll. Im Bezug auf Lanzarote ist dieser Block, zumal die Osterfeiertage dazwischen liegen, sehr wichtig. Für die Kenner unter euch: Es handelt sich um den „Build-Block“ ;-) Und 21 Km am Anschlag laufen würde wieder 1 Woche Regeneration bedeuten. Und da „locker laufen mit Startnummer“ schwierig ist, habe ich mich entschieden am Sonntag nicht zu starten und mir das Geschehen aus der Entfernung anzusehen.

Mich hätte schon interessiert was ich „drauf“ gehabt hätte, aber ich vertraue Jürgen und somit heißt es weiter: Trainieren, trainieren, trainieren. Leider sind die Wetteraussichten für die Osterfeiertage mal wieder nicht so toll :-( Aber ich hoffe das Beste, denn schließlich macht Ostereier suchen im Regen auch keinen Spaß.

Allen Teilnehmern beim Halbmarathon wünsche ich maximale Erfolge und viel Spaß!

Liebe Grüße,

Eure Anja

Tags: , , ,

One Response to “Locker mit Startnummer – geht das?”

  1. 3/28/2010 at 7:55 am #

    Schade schade, aber Disziplin muss sein…und wer weiß…auf Lanzarote wirst du dann vielleicht dankbar für diese Entscheidung sein! ;)

    Liebe Grüße, Konna :)

Leave a Reply