Duathlon Sch̦nborn Рauf der Suche nach der Restform

Ziel Glasperlen Duathlon

Am Tag der Deutschen Einheit ging es mal wieder in eins der „Neuen Bundesländer“ :)
In Schönborn bei Finsterwalde scheint die Zeit tatsächlich stehengeblieben zu sein.

Als letztes Rennen in diesem Jahr ging es mit Matze, Anja, Anja, Leo und Christian zum Glasperlen Duathlon über die Distanzen: 10-30-5.

2 Wochen nach unserem Mallorca-Trip stellte sich nun die Frage ob man mit irgendeiner Art „Restform“ noch „was reißen“ kann.

Mein letzter Start bei diesem sehr familiären Event liegt nun schon 3 Jahre zurück. Seinerzeit war ich in der Vorbereitung auf die 70.3 WM in Clearwater.

Bei 24 Grad und wolkenlosem Herbsthimmel ging es über die anspruchsvollen ersten 10 Kilometer.
Bereits nach 1000m war klar: „Wenn da noch Form ist, dann muss ich die jetzt schnell finden!„.

3 Kilometer weiter war meine Suche leider immer noch erfolglos :/
Also „lockeres“ weiterlaufen bis zum ersten Wechsel um dann endlich auf dem Rad sitzen zu können.
Nach exakt der gleichen Zeit wie vor 3 Jahren ging es an 7. Stelle auf das Rad.

Anja war zu dieser Zeit an Position 2 der Frauen auch auf der Suche nach dieser „Form„.

Auch auf dem Rad fühlte es sich etwas „schwer“ an. Ich dachte doch tatsächlich meine Bremse schleift!

An dieser Stelle muss erwähnt werden, das Christian heute seinen ersten Duathlon bestritten hat. Erst am Sa. hat er das erste Mal „richtig“ auf einem Rennrad gesessen !

An Position 6 liegend stieg ich vom Rad und nahm die abschließenden 5 km in Angriff.
An der Platzierung sollte ich nichts mehr ändern.

Kurz vor dem Ziel kam die mir führende Frau mit den Worten „Super Idee Hase !“ entgegen. Anja hatte Ihrer Form auch nicht gefunden. Hatte Sie nicht gründlich genug gesucht ?

Mit extrem viel „Schwung“ kam dann noch „Rookie“ Christian aus der Wechselzone „geschossen“. Eine Prima Vorstellung !
Respekt – gut gemacht!

Schneller als damals, aber auf dem gleichen Platz (und 2. in der AK) lief ich ins Ziel wo Matze schon wartete – Glückwunsch zum 2. Platz!

Ende eines erfolgreichen Rennens

Damensiegerin Anja war sichtlich froh das sie im Ziel war.

Ein schöner Ausklang einer langen und ereignisreichen Saison.

TRAIN LESS !

Stephan

Tags:

Trackbacks/Pingbacks

  1. Rückblickend 2011 | Slowtwitch.de - 11/22/2011

    […] Ich möchte natürlich nicht den wundervollen Duathon in Schönborn am 03.10. unterschlagen. Der wurde noch auf Wunsch von Stephan mitgemacht und dazu bleibt nur zu sagen: Keine […]

Leave a Reply