Der Weg zum ersten Velothon: Training Tipps

Cycling / Radsport: Garmin Velothon Berlin 2015

Der nächste Velothon steht quasi vor der Tür und für Viele beginnt nun, da das Wetter hoffentlich langsam immer besser wird, die Vorbereitung für das Event.

Egal ob es nun über die 120 km oder über die 60 km Strecke geht, in dieser „Serie“ möchte ich euch einige Tipps für eure Vorbereitung geben, damit das Event für euch ein voller Erfolg wird.

Hier nur Teil eins: Das Training.

Es sind nun noch gut 12 Wochen oder 3 Monate bis zum Start der Berliner Velothons Mitte Juni (19.06.2016). Also für die Meisten noch genügend Zeit um in Form zu kommen.

Hier nun ein paar Tipps.

1) Nicht zu schnell zu viel wollen

Auch wenn Ihr ein neues Rad habt und es euch in den Beinen juckt: fangt nicht zu schnell an „zu viel zu wollen“. Es ist sehr leicht gerade in den ersten Tagen und Wochen den Umfang und auch die Intensität zu schnell zu steigern. Das „Ergebnis“ kann dann sein, das ihr euch verletzt und / oder euch „übertraininert“ und dann „wenn es zählt“ euer Training nicht mehr steigern könnt.

Was hilft bringt uns auch gleich zu Nummer 2.

2) Macht euch einen Plan

Macht euch einen Plan, wann ihr Was machen wollt / könnt. Es ist leichter und sicherer das „richtige Training“ durchzuziehen, wenn man sich vorher einen Plan gemacht hat und auch aufschreibt, was man genau gemacht hat. Mittlerweile helfen euch Tools wie Garmin Connect, TrainingPeaks oder Starva dabei.
Der Plan sollte „aufbauend“ sein also zum Beispiel:

In den ersten 3 Wochen jeden 2. Tag ca 1 Stunde fahren und am Wochenende dann 2 Stunden. (Ihr werdet sehen, das es euch schnell leichter fallen wird die Stunde(n) zu fahren)

In den kommenden 3 Wochen dann jeden 2. Tag 1,5 Stunden und am Wochenende 3 Stunden.

In den nächsten Folgen stelle ich hier dann ein paar konkrete Beispiele vor.

3) Am Ball bleiben: Regelmäßigkeit schlägt Masse

Bleibt am Ball. Auch wenn es stellenweise schwer fällt und nicht jeder immer Alles was man sich in den Plan geschrieben hat umsetzten kann gilt: lieber 4 mal in der Woche 1 Stunde als dann am Wochenende 1 x 5 Stunden fahren.

 

 

Ich hoffe diese Tipps helfen euch.

Bei Fragen und Anregungen: Fragen und die Kommentarfunktion nutzen :)

RIDE ON!

Stephan

Tags: , ,

5 Responses to “Der Weg zum ersten Velothon: Training Tipps”

  1. 3/20/2016 at 7:44 pm #

    Schöne Tipps! Seid ihr dabei?

  2. stephan
    3/20/2016 at 7:48 pm #

    Wir sind am Start, du auch ?

  3. 3/24/2016 at 8:11 am #

    Ich glaube ja :D Wenn endlich mal alle Pläne so bleiben, wie sie jetzt festgesetzt sind.
    Ihr startet Block A?

  4. stephan
    3/24/2016 at 10:34 am #

    Nee nee, wie machen das zusammen mit „unseren“ Leuten – also Kollegen etc.
    Nicht in erster Linie als „Rennen“. Kannst aber gerne mit uns farhen

  5. 3/24/2016 at 2:31 pm #

    Aha, sehr cool. So macht das sicher auch am meisten Spaß. Fand ich zumindest die letzten Jahre. Ich muss mal schauen, wo sie uns hinstellen :)
    Dann hoffe wir mal, dass das Wetter so wie vergangenes Jahr wird.

Leave a Reply